Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/share/nginx/www/actv_cms/pages/watch.php on line 69
Ajin: Demi-Human. Folge 1 GER SUB Stream - AnimeCloud

Animecloud The cloud is yours

Ajin: Demi-Human.

Ajin: Demi-Human.
4.50/10.00 (2 Stimmen)
Anime: Ajin: Demi-Human.
Jahr:2016
Folgen: 13
Sprache:
Untertitel:
Status: Abgeschlossen

Die Geschichte von Ajin: Demi-Human handelt von Kei, der eines Tages in einen tödlichen Autounfall verwickelt wird. Als seine Wunden innerhalb von Sekunden verheilen, ist klar: Kei ist kein Mensch, er ist ein Ajin und damit unsterblich. Die ersten unsterblichen Menschen wurden auf einem Kampffeld in Afrika eingesetzt. Später wurden diese als Ajin, oder auch Demi-Human, bekannt gegeben. Und so kommt es zu einer rasanten Flucht vor den Behörden, die grausame Experimente an diesen Ajin durchführen wollen. Kei weiß nicht, wo ihm der Kopf steht, denn man möchte ihm sein Geheimnis entreißen: Das Geheimnis der Ajin.

# Titel Typ Genre
Ajin: Demi-Human. Anime Thriller
Ajin: Demi-Human 2 Anime Thriller
Für diese Episode ist noch kein Stream vorhanden.
Zur nächsten Folge

Kommentare zu Ajin: Demi-Human.

  • leahparsuidualc Avatar
    Leahparsuidualc
    1 Jahr her
    Wow ! Verdammt gut animierter und spannender Einstieg in eine Serie, die mich zunächst dem Titel und der Beschreibung nach abgeschreckt hat . Es ist nicht einfach nur wie ich anfangs befürchtete die typische Geschichte des Universal Soldier oder schlechter Mystizismus am Werk ; Es wird schon in den ersten Minuten in vielen kurzen Momenten klar gezeichnet , dass die gezeigten Figuren eine Vergangenheit haben, doch wird diese einem netterweise nicht gleich paradehaft melodramatisch ins Auge gedrückt - stattdessen , finden wir uns als Zuschauer zwischen den Stühlen wieder und man erspart es uns sofort Partei ergreifen zu müssen. Die Schnitte sind wirklich szenengerecht und für Kino-Liebhaber eine Freude . Ein ' typischer ' Anime mag es vielleicht noch werden , doch auf den ersten Blick spricht alles dafür von letzterem auch einen zweiten zu wagen . Es interessiert mich brennend wie sich der Anti-Held Kei in seiner neuen Rolle als Ajin zurechtfindet , zumal er damit wohl selbst erst ein mal arg dran zu knabbern haben wird . Dank der Hilfe seines - durch die Mutter aus seinem Leben entfernte - Kindheits-Freundes Kai , konnte er nun zumindest entkommen, wurde er doch - kaum konnte er ein mal für eine Minute durchatmen - zufällig von einem Polizisten entdeckt ; Auch wenn er Kai erreicht hatte und der ohne zu fragen sofort wusste wo er hinkommen müsse und dies sprichwörtlich auf den Punkt - Das die beiden nun so ziemlich auf sich gestellt sind ist fraglos . Und es scheint rasant weiterzugehen - das verspricht man sich spätestens als der amtshabende Oberste der dortigen Polizeistelle vom gewichtigen Mittelsmann aufgefordert wird alles dafür zu tun dass das Subjekt gefunden und festgehalten wird. Die offene Drohung zeigt Wirkung beim Chef der Aktion und er lässt nach dem Telefonat die Truppen verdreifachen. -- Gekonnt in Szene gesetzt und mit mehr Details gespickt als einem sofort erkenntlich wird. -- Es wird Zeit für die nächste Folge !
    Du bist nicht eingeloggt und schreibst deshalb einen Kommentar als Gast